Tarifvertrag versicherung heiligabend

Bei der Arbeit an HeiligabendWenn ein Mitarbeiter nach Mittag an Heiligabend arbeitet, erhält er einen Feiertags-Vorabendbonus von 3,82 €/Stunde. Es ist auch möglich, die Arbeitszeitverkürzung als monetäre Entschädigung für jeden Feiertag zur Wochenmitte gesondert auszuzahlen. Bei einem Teilzeitbeschäftigten wird die Arbeitszeit um die Anzahl der erhaltenen Stunden verringert, indem die im Tarifvertrag vereinbarte durchschnittliche Wochenarbeitszeit durch 5 dividiert wird. Wenn die Arbeitszeit variiert, wird die durchschnittliche Wochenarbeitszeit auf der Grundlage der 12 vorangegangenen Kalenderwochen berechnet. Bei der Arbeit an einem Feiertag zur WochenmitteWenn ein Arbeitnehmer an Feiertagen in der Wochenmitte bei der Arbeit war, erhält er/sie eine Umstandserhöhung der Löhne um 100 % für die an diesen Tagen geleistete Arbeit. Die Ausgleichszahlungen für Feiertage zur Wochenmitte werden für geleistete Arbeitsstunden nicht gezahlt. Sie wird jedoch auf der Grundlage des Betrags gezahlt, um den die Aneinem Feiertag zur Wochenmitte weniger ist als die Ausgleichszahlung für Feiertage zur Wochenmitte. Zum Beispiel: Ein Vollzeitbeschäftigter (37,5 Std./Woche) arbeitet an einem Feiertag in der Wochenmitte 4 Stunden und erhält 4 Stunden Lohn, der um 100 Prozent erhöht wird, und zusätzlich eine 3,5-Stunden-Urlaubsentschädigung in der Woche. Jahresurlaub zur WeihnachtszeitÜberprüfen Sie hier die allgemeinen Anweisungen. Beachten Sie jedoch, dass es keinen Anspruch auf eine Urlaubsentschädigung zur Wochenmitte gibt, wenn Sie Ihren Urlaub am Montag, dem 23. Dezember, für Heiligabend, am Weihnachtstag, am Boxing Day, am Neujahrstag beginnen, da es aufgrund des Jahresfeiertags nicht als Arbeitstag des Mitarbeiters gilt. Siehe die Tabelle hier auf Finnisch.

An Feiertagen an Feiertagen oder am Neujahrstag arbeitet ein Mitarbeiter am Weihnachtstag, am Boxing Day oder am Neujahrstag, werden die Löhne für die um 100 % gestiegene Arbeit gezahlt. Abend- und Nachtgeld werden ebenfalls zum doppelten Preis gezahlt. Silvester fällt auf einen Montag ist ein normaler Arbeitstag, und es wird keine besondere Entschädigung gezahlt. Grundsätzlich können alle Tage Arbeitstage sein. Hier können Sie die Arbeitszeitpläne in der Branche im Tarifvertrag überprüfen. Für die Arbeit, die am Weihnachtstag, am Boxing Day und am Neujahrstag geleistet wird, werden die Löhne um 100 % erhöht. Dasselbe gilt für Sonntage und andere kirchliche Feste sowie den Maifeiertag und den Unabhängigkeitstag.Andere Boni:Wenn vor Ort ein Mittelwert von maximal 24 Wochen vereinbart wurde, sollten die unter die Vereinbarung fallenden Mitarbeiter bezahlt werden: Grundsätzlich können alle Tage Arbeitstage sein. Die Arbeitszeitpläne in der Branche können Sie hier im Tarifvertrag überprüfen (auf Finnisch). Die Löhne für die Arbeit an Heiligabend und Silvester nach 15.00 Uhr werden um 50 % erhöht. Entsprechend werden die Abend- und Nachtarbeitsprämien und die Arbeitsbedingungen erhöht.

Die Löhne für die am Ersten Weihnachtstag geleistete Arbeit werden um 150 % erhöht.